Die Entdeckung der Currywurst
  Startseite
  Über...
  Gästebuch

    acdcfan123
    mimichristin
    sascha02
    jaqui123
    joanah
   
    myblog.myblog.myblog

    dedc-und-themen.malte
    dedc-und-themen.pascal
    - mehr Freunde

   8.12.15 12:09
    Da müsste man Schmerzens
   27.12.15 17:17
    Mhmm klingt lecker ;)
   11.01.16 19:20
    Ein wirklich toller Blog
   23.11.16 16:18
    Danke
   23.11.16 16:18
    Danke

http://myblog.de/laura123886

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hartmut Steineckes Aussage zur Novelle

Am Freitag dem 11.12.2015 haben wir ein Zitat von Hartmut Steinecke vorgelegt bekommen. Nachdem wir dir zum Teil besprochen hatten, sollten wir Stellung zu der Aussage nehmen.

,, Ohne jeden Zweifel ist Frau Brückers Geschichte episch [...], breit und verweilend und Fäden spinnend - unterhaltsam, spannend; aber die Novelle ,,Die Entdeckung der Currywurst " fordert vom Leser keinesfalls den Verzicht auf alle geistigen Fähigkeiten, im Gegenteil: Es ist auch eine artistisch gebaute Geschichte, bei deren Lektüre einige geistige Fähigkeiten des Lesers den Genuss erhöhen könnten." - Hartmut Steinecke

Hartmut S. möchte damit ausdrücken, dass die Novelle mit einem Sinn dahinter strukturiert aufgebaut ist, wodurch man während Lesens genau aufpassen und mitdenken muss. Geistige Fähigkeiten wie zum Beispiel Zusammenhänge und den Aufbau der Lektüre erkennen. Ich stimme der Aussage von Hartmut Steinecke zu, da man die Lektüre schon durchlesen muss um den gesamten Inhalt zu verstehen. Viele Geschehnisse bauen aufeinander auf und die Zeit geriet manchmal durcheinander, wodurch man die "einzelnen Stücke" der Geschichte selbst logisch im Kopf in Verbindung bringen muss. Auch durch das ständige wechseln der Erzählperspektiven muss man oftmals selbst mitdenken, außerdem bekommt man Gedanken und Geschehnisse von mehreren Personen mit,die im Zusammenhang stehen.Wenn man diese geistigen Fähigkeiten beachtet beim lesen, ist die Lektüre gut gelungen und spannend. Ohne diese Eigenschaften, wäre die Lektüre sehr langweilig und nicht das was sie jetzt ausmacht um spannend zu wirken.

13.12.15 14:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung